Selbst gebackenes angeschnittenes Brot

Knuspriges 5- Minuten Brot

Frisches Brot einfach und schnell selber backen

VonCARO

Ich hab es mit Brotbackmischungen probiert und bin gescheitert. Außerdem habe ich keinen Brotbackautomat. Und auch keinen Bäcker in der Familie. Damit sind die Grundvoraussetzungen für erfolgreiches Brotbacken also quasi gleich Null. Dachte ich zumindest.

Bis ich dieses Rezept für mich entdeckt habe. Seitdem backe ich jede Woche mindestens ein Brot und habe seit Monaten keins mehr im Laden gekauft.

Brot selber machen: Schnell und einfach

Jeder Profi-Bäcker schlägt vielleicht jetzt die Hände über dem Kopf zusammen, aber: Von allen Brotrezepten, die ich bislang ausprobiert habe, ist es mein absolutes Lieblingsrezept geworden. Mit keinem anderen Rezept ist es so einfach knuspriges Brot selber zu backen. Es geht schnell, gelingt immer und es schmeckt sogar den Schwiegereltern. 🙂

Der Teig ist in fünf Minuten zusammengerührt, den Rest macht der Ofen. Kein langes Gehen lassen, kein Vorheizen, kein mehrmaliges Durchkneten. Einfach alles zusammenrühren, in eine Kastenform geben und das war es. Einfacher geht es eigentlich nicht.

Ob Vollkorn oder mit Haferflocken: Ein Brot für jeden Geschmack

Dazu kommt: Das Rezept ist super variabel. Je nachdem was man gerne mag, kann man sein Brot indiviudell anpassen. Rumprobieren macht am meisten Spaß. Ob mit

  • Sonnenblumenkernen
  • Kürbiskernen
  • Chiasamen
  • Leinsamen
  • Flohsamen
  • Haferflocken

Die Zutatenliste kann man beliebig erweitern, austauschen, verkleinern. Hauptsache die Grundmasse von 650g bleibt am Ende gleich. Auch beim Mehl seid ihr flexibel. Ich backe das Brot am liebsten mit Dinkelmehl, es funktioniert aber mit Weizen- oder Vollkornmehl genauso gut. Allerdings wird es mit Vollkornmehl naturgemäß etwas dunkler und fester.

Aber egal für welche Zutaten ihr euch entscheidet: Am Ende landet ein knuspriges, herrlich duftendes, luftiges, frisches Brot auf eurem Teller. Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber für mich gibt es dann nichts besseres als ein erste Scheibe noch warmes Brot mit kalter Butter….hmmmm!

Knuspriges 5-Minuten Brot

Schnelles Rezept für frisches Brot
Zubereitungszeit5 Min.
1 Std.
Cost: 1,50 €

Zutaten

Teig

  • 450 g Dinkelmehl (Weizenmehl geht auch)
  • 100 g Haferflocken
  • 70 g Sonnenblumenkerne
  • 30 g Leinsamen
  • 2 EL Essig
  • 6 g Salz
  • 1 TL Zucker
  • 42 g frische Hefe (oder 2 Päckchen Trockenhefe)
  • 450 ml Wasser (lauwarm)

Kruste

  • 1 EL Wasser (lauwarm)
  • 10 g Haferflocken

Zubereitung

  • Mehl, Haferflocken, Sonnenblumenkerne, Leinsamen in einer Schüssel vermengen.
  • Salz und den TL Zucker dazu geben.
  • 2 EL Essig unter die trockenen Zutaten rühren. Das hört sich komisch an, der Essig hilft der Hefe aber schön aufzugehen.
  • Die Hefe im lauwarmen Wasser auflösen und mit der Mehlmischung 2-3 Minuten verkneten. Dafür entweder die Knethaken des Handrührgeräts benutzen oder den Teig einfach mit den Händen bearbeiten
  • Danach die etwas klebrige Teigmasse in eine gefettete Kastenform geben.
  • Mit 1 EL Wasser glattstreichen und mit Haferflocken bestreuen und die Haferflocken leicht andrücken.
  • Das Brot der Länge nach mit dem Messer einschneiden
  • Dann das Brot zusammen mit einem Schälchen Wasser in den kalten (ja, kalten!) Ofen stellen und bei 160 Grad für 60 Minuten backen.
  • Das Brot ist fertig, wenn es beim Klopfen gegen die Unterseite leicht hohl klingt.

Super lecker schmeckt dazu übrigens auch selbstgemachter Hummus. Ebenfalls ein tolles 5-Minuten Rezept. Lasst es euch schmecken!

Brotteig in Kastenform
Brotteig in Kastenform wird eingeschnitten
Selbst gebackenes angeschnittenes Brot
Eine Scheibe Brot mit Butter
Selbst gebackenes angeschnittenes Brot
Selbstgebackener frischer Brotlaib liegt auf Holzbrett

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.